Markus Maria Winkler

Schauspieler, Sänger

Musikprogramme 

 

 Swing meets Musical

Swing meets Musical"Swing meets Musical". Unter diesem Motto hat der Sänger und Schauspieler Markus Maria Winkler einen stimmungsvollen Liederabend mit feurigen amerikanischen Rhythmen, glanzvollen Musikszenen aus der Theaterwelt, sowie gefühlvolle Momente zum Träumen zusammengestellt. Ein Feuerwerk aus Liedern von Cole Porter, Dean Martin, Frank Sinatra, Nat "King" Cole und Andrew Lloyd Webber. Mit seinem unverwechselbaren Charme, ein paar Prisen Witz und Humor und seiner brillianten Stimme, erwartet das Publikum ein spannendes Zusammentreffen von Swing und Musical.

Treten Sie ein in die Welt musikalischer Wunder und lassen Sie sich begeistern von der einmaligen Faszination, die nur das Theater vermitteln kann. Dem einzigen Ort im Kosmos, wo Wunder Wirklichkeit werden und echte Zauber-Momente Zeit in Glück verwandeln. Viel Vergnügen.

Foto: Künstleragentur Pedro Hornung, Plakatgestaltung: Markus Maria Winkler

Premiere: 2017 in Starnberg

Broadway-Melodien

So wie der Broadway in allen Farben leuchtet und blitzt, so präsentiert der Entertainer Markus Maria Winkler seine Broadway-Melodien. Mit seiner einzigartigen Darstellung der Musical-Highlights aus Cats, West Side Story, Phantom der Oper, Hello Dolly, My Fair Lady und Disney-Evergreens wie Once upon a dream, Die Schöne und das Biest, Das Dschungelbusch und vielen anderen mehr, verzaubert er sein Publikum. Diese Galashow, mit glanzvoller Leichtigkeit dargeboten, ist ihm wie auf Stimmbänder und Leib geschneidert. "That´s Entertainment".

Foto: Ingrid Theis, Plakatgestaltung: Markus Maria Winkler

Premiere: 2014 in München

Kritik

Jever, Mai 2015

Per Schnellzug ins ferne New York City

Tenor Markus Maria Winkler nahm die Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der Musicals.

Er trug eine Auswahl von Melodien bekannter Broadway-Musicals und aus Disney-Filmen vor. Der Der in Wilhelmshaven geborene Künstler, der jetzt in München lebt, präsentierte seinen Liederabend ganz im Stile der Showgrößen und Entertainer des Broadways. "Vorhang auf! Lichter an! Diese Reise wird ziemlich rasant", kündigte Markus Maria Winkler an. Dem Publikum wurde dabei nicht Zuviel versprochen. "Ich fühle mich wie auf einer Wolke im World-Disney-Land, die Melodien fliegen herein", sprach der Sänger und zeigte sein großes Talent als Schauspieler und Conférencier. Den Auftakt machte ein Besuch im Belasco-Theatre, wo gerade "West Side Story" gegeben wurde. "Kann sein, vielleicht" sang der Tenor mit lang gedehnten Silben, hektischen Passagen und einem schönen Fadeout. "Maria" ließ eine aufwallende und abnehmende Melodie erklingen. Weiter ging es ins Mark Hellinger Theatre zu "My Fair Lady". Nach einer gestenreichen Einführung begann Markus Maria Winkler mit einem schnellen Sprechgesang, in dem er klagend fragte "Kann denn die Kinder keiner lehren, wie man spricht?"

In fließendem Übergang führte er seine Gäste in den Film "Schneewittchen" von Walt Disney ein. "Schau zum Himmel und du hast drei Wünsche frei", sang der 39--jährige, von lang gezogenen Streicherklängen und raschem Glockenspiel begleitet. Wie ein Affe kreischend bewegte sich der Sänger über die Bühne und erfreute das Publikum mit dem Lied "Ich bin der König im Affenstall" aus dem Film "Das Dschungelbuch". Als Balu der Bär suchte Markus Maria Winkler auf der Bühne Ameisen und sang dazu "Probier´s mal mit Gemütlichkeit".

Wesentlich ruhiger wurde es im Palace Theatre, wo "Die Schöne und das Biest" gezeigt wurde. Aus dem "Phantom der Oper" trug der Wahl-Münchner "Die Musik der Nacht" am Bistrotissch sitzend, pathetisch vor. Den Abschluss der Broadway-Tour bildeten die Musicals "Hello Dolly" und "Eine kleine Nachtmusik". Das Publikum applaudierte begeistert und erfreut über diese gelungene Reise zum Broadway nach New York City.

 

Markus Maria Winkler, Schauspieler | info@markusmariawinkler.de / 089-26 01 90 01